Die größten, nicht nur musikalischen, Eindrücke waren natürlich die drei Auslandsreisen mit der Brauchtumsgruppe Straßwalchen nach Litauen 1995 und 1998 zur Welt-Kultur-EXPO nach Süd Korea sowie 2004 nach Ungarn.

Anlässlich des 10-jährigen Bestehens der Irrsdorfer Tanzlmusi im Jahr 2003 wurde unter dem Motto "g'sunga, g'lacht und g'red" das Irrsdorfer Gstanzlsingen, welches zum heutigen Zeitpunkt als Fixveranstaltung im Programm steht, ins Leben gerufen.

Neue Besetzung der Irrsdorfer Tanzlmusi: 6 Mann
v.l.n.r.: Fritz Wiechenthaler, Sepp Zoister, Michi Lindinger, Franz Muckenhammer, Lukas Hillebrand und Fritz Padinger